Rodena ePapers > bibel.rodena.de RODENA Special
bibel.rodena.de, biblia, βίβλος, Bibel GNU, Heilige Schrift
Bibel - biblia - bibel.rodena.de - Bibel GNU - Bibel online - βίβλος
     

Schnellzugriff auf die Bücher der Lutherbibel 1545: [AT] 1Chronik, 1Koenige, 1Mose, 1Samuel, 2Chronik, 2Koenige, 2Mose, 2Samuel, 3Mose, 4Mose, 5Mose, Amos, Daniel, Esra, Esther, Habakuk, Haggai, Hesekiel, Hiob, Hohelied Salomos, Hosea, Jeremia, Jesaja, Joel, Jona, Josua, Klagelieder, Maleachi, Micha, Nahum, Nehemia, Obadja, Prediger, Psalter, Richter, Ruth, Sacharja, Sprueche, Zephanja       [NT] 1Korinther, 1Petrus, 1Thessalonicher, 1Timotheus, 2Korinther, 2Petrus, 2Thessalonicher, 2Timotheus, Apostelgeschichte, Epheser, Galater, Hebraeer, Jakobus, Johannes, Johannesbriefe, Judas, Kolosser, Lukas, Markus, Matthaeus, Offenbarung, Philemon, Philipper, Roemer, Titus

   

 

 

ePaper

Startseite

 

Einheitsübersetzung (Katholisch)

Genesis/1. Mose
Exodus/2. Mose
Levitikus/3. Mose
Numeri/4. Mose
Deuteronomium/5. Mose
Josua
Richter
Rut
1. Samuel
2. Samuel
1. Könige
2. Könige
1. Chronik
2. Chronik
Esra
Nehemia
Ester
Ijob/Hiob
Psalter
Sprichwörter/Sprüche
Ecclesiastes
Hoheslied
Jesaja
Jeremia
Klagelieder
Ezechiel/Hesekiel
Daniel
Hosea
Joel
Amos
Obadja
Jona
Micha
Nahum
Habakuk
Zefanja
Haggai
Sacharja
Maleachi
Judit
Weisheit
Tobit/Tobias
Sirach
Baruch
1. Makkabäer
2. Makkabäer
Matthäus
Markus
Lukas
Johannes
Apostelgeschichte
Römer
1. Korinther
2. Korinther
Galater
Epheser
Philipper
Kolosser
1. Thessalonicher
2. Thessalonicher
1. Timotheus
2. Timotheus
Titus
Philemon
Hebräer
Jakobus
1. Petrus
2. Petrus
1. Johannes
2. Johannes
3. Johannes
Judas
Offenbarung

 

 

 

Zur im Projekt verwendeten Ausgabe - der Weg zur Biblia Deutsch von 1545

 

„Auf dem Rückweg vom Reichstag zu Worms (1521) nach Wittenberg wurde Martin Luther angeblich entführt.

Tatsächlich hatte ihn sein Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen auf die Wartburg in Sicherheit gebracht. Untergetaucht als Junker Jörg begann Luther mit der Übersetzung der Bibel. Im September 1522 wurde das übersetzte Neue Testament („Septembertestament“) in der hohen Auflage von 3000 Exemplaren von Melchior Lotter in Wittenberg gedruckt. Trotz des hohen Preises von eineinhalb Gulden war die Auflage innerhalb von drei Monaten vergriffen und so wurde bereits im Dezember 1522 die zweite Auflage mit verbessertem Text und korrigierten Bildern gedruckt („Dezembertestament“).

Es wird in der evangelischen Überlieferung sehr stark herausgestellt, dass Luther sich in diesen Wochen von der traditionellen lateinischen Vulgata radikal ab- und dem griechischen Urtext zugewandt habe. Dennoch ist der Einfluss der Vulgata stark spürbar in Luthers Neuem Testament. Die Lutherbibel repräsentiert so das Erbe der mittelalterlich-lateinischen Tradition im deutschen Sprachraum bis heute.

So heißt es in Phil 4,7 LUT: „Vnd der friede Gottes / welcher höher ist / denn alle vernunfft / beware ewre hertzen vnd sinne in Christo Jhesu.“

Dieser so genannte Kanzelsegen ist für die evangelische Liturgie besonders wichtig. Selbst die aktuelle Revision der Lutherbibel von 1984 konserviert die Textgestalt der alten Vulgata „Et pax Dei … custodiat corda vestra“ (bewahre eure Herzen), während die Nova Vulgata nach dem griechischen Urtext korrigiert: „… custodiet corda vestra“ (wird eure Herzen bewahren).“

siehe „Lutherbibel“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 24. September 2012, 13:29 UTC. URL: http://bit.ly/SSoc4A (Abgerufen: 11. Dezember 2012, 03:48 UTC)

 
     

     

Bücher der Luther Bibel von 1545

Altes Testament

1Chronik
1Koenige
1Mose
1Samuel
2Chronik
2Koenige
2Mose
2Samuel
3Mose
4Mose
5Mose
Amos
Daniel
Esra
Esther
Habakuk


Haggai
Hesekiel
Hiob
Hohelied Salomos
Hosea
Jeremia
Jesaja
Joel
Jona
Josua
Klagelieder
Maleachi
Micha
Nahum
Nehemia
Obadja


Prediger
Psalter
Richter
Ruth
Sacharja
Sprueche
Zephanja
Neues Testament

1Korinther
1Petrus
1Thessalonicher
1Timotheus
2Korinther
2Petrus
2Thessalonicher
2Timotheus
Apostelgeschichte
Epheser
Galater
Hebraeer
Jakobus
Johannes
Johannesbriefe
Judas


Kolosser
Lukas
Markus
Matthaeus
Offenbarung
Philemon
Philipper
Roemer
Titus
     

     

Wikipedia Artikel rund um die Bibel

Abendmahl, Apostel, Auferstehung, Auszug aus Ägypten, Bergpredigt, Erlösung, Ewiges Leben, Gebet, Gerechtigkeit, Liste der Gleichnisse Jesu, Gnade, Gottesliebe, Heiliger Geist, Jesus Christus, JHWH, Jüngstes Gericht, Messias, Nachfolge Jesu, Nächstenliebe, Parusie, Pessach, Prophetie im Tanach, Reich Gottes, Sabbat, Satan, Schalom (Hebräisch), Schöpfung, Sünde, Taufe, Tod, Vaterunser, Vergebung, Wunder, Zehn Gebote, Neues Testament, Evangelium (Buch), Matthäusevangelium, Markusevangelium, Lukasevangelium, Johannesevangelium, Paulusbriefe, Pastoralbrief, Katholische Briefe, Apostelgeschichte, Offenbarung des Johannes, Tanach, Tora, Nebiim, Ketubim, Deuteronomistisches Geschichtswerk, Bibel, Bibelausgabe, Bibelgarten, Bibelgesellschaft, Bibelkonkordanz, Bibellexikon, Bibelmuseum, Bibelprogramm, Bibelschule, Bibelsonntag, Bibelstudium, Bibeltelefon, Bibelübersetzung, Bibelverbot, Bibelverfilmung, Bibelvers, Biblische Erzählungen, Biblische Exegese, Kinderbibel, Liste biblischer Bücher, Liste biblischer Personen, Liste geographischer und ethnographischer Bezeichnungen in der Bibel, Pflanzen in der Bibel, Tiere in der Bibel, Schreibung biblischer Namen, Wikipedia:Bibelzitate

 

Apostel

Simon Petrus, Jakobus der Ältere, Jakobus, Johannes (Apostel), Philippus (Apostel), Bartholomäus (Apostel), Thomas (Apostel), Matthäus (Evangelist), Jakobus, Sohn des Alphäus, Judas Thaddäus, Simon Kananäus, Judas Ischariot

     

 

 

 

    Seitenanfang
     
     
     
     
Besuchen Sie auch:  

koran.rodena.de, Pflege: Societas Urielis, OScr: Ahmadiyya Muslim Gemeinde, Release 4.0001; wissen.rodena.de

     
Partnersite(s)   museum. academia wadegotia, Societas Urielis
     
     
     
Bitte beachten Sie, dass alle Texte unter der erweiterten AWDL publiziert wurden. Sobald Texte aus der Wikipedia stammen, können diese und ggf. dort eingebettete Bilder der GNU oder sonstiger Lizenzen unterliegen. Vor einer Übernahme resp. beim Zitieren empfiehlt sich eine genaue Prüfung.